Versand bis Weihnachten gratis

Neues Buch von Toni Innauer im Alpenzoo Innsbruck präsentiert: DIE 12 TIROLER

Unter den gebotenen strengen Covid-19-Auflagen präsentierte Toni Innauer, Olympiasieger und langjähriger Sportdirektor des ÖSV, gestern, 29. Oktober 2020, sein neues Buch „DIE 12 TIROLER. Bewegung von den Tieren lernen“ (CSV Verlag) im Alpenzoo in Innsbruck.

Den unüblichen Ort für eine Buchpräsentation hatte Zoodirektor Dr. André Stadler vorgeschlagen: „Als ich das Projekt kennenlernte, in dem Toni Innauer die Bewegungen von zwölf heimischen Tieren vorstellt, war mir sofort klar, dass es im Alpenzoo präsentiert werden muss.“

Innauers Buch verbindet zwei wesentliche Motive: Die Kritik an einem erschreckenden Bewegungsverlust in unserer Gesellschaft, bedingt durch einen fortschreitend im Sitzen absolvierten Lebensstil – und eine von ihm entwickelte Methode, gegenzusteuern.

Innauer: „Österreichs Kinder bewegen sich immer schlechter. Wir sind inzwischen soweit, dass man Bewegung wie Rechnen oder Lesen als Kulturtechnik in der Schule unterrichten sollte.“

„DIE 12 TIROLER“ sind Innauers engagierter Beitrag zu dieser Diskussion. Als „Tiroler“ bezeichnet Innauer zwölf Übungen, die den Bewegungen von zwölf heimischen Tieren nachempfunden sind. Von der Bachforelle über Dachs, Gams und Bär bis zum Steinadler.

Innauer: „Ein Pocket-Programm für Menschen, die eine bessere Balance zwischen Geist und Körper suchen. Zwölf Übungen für Körper und Seele.“

Co-Autor Patrick Koller, Sportwissenschaftler und ehemaliger Olympionike, unterstützte Innauer bei Ausarbeitung und Verfeinerung der Übungen: „Animal Movements sind ein aktueller Trend in der Sportwissenschaft. Wir haben hier ein durchdachtes und gut anwendbares Statement abgegeben.“

Parallel zu Innauers Buch wurden auch zwölf Videos präsentiert, in denen Koller und Moderatorin und Trainerin Sabrina Engl „DIE 12 TIROLER“ in Versionen für Einsteiger und Fortgeschrittene anschaulich gemacht haben. Jede Woche wird ein Video auf die Homepage www.toni-innauer.at gestellt, welche in Zusammenarbeit mit der Tirol Werbung, einer Tochterunternehmung der Lebensraum Tirol Holding GmbH, entstanden sind.

Geschäftsführer der Lebensraum Tirol Holding GmbH Josef Margreiter freut sich: „Bewegung und Beweglichkeit sind wesentliche Säulen der persönlichen Gesundheit. Toni Innauer leistet mit seiner Initiative einen prägnanten, gut ins Alltagsleben integrierbaren, Beitrag zum persönlichen Wohlbefinden - und was mich besonders freut: mit einer sehr charmanten Tiroler Duftnote!“.   

Die Präsentation fand anschließend vor dem Gämsengehege statt, wo Toni Innauer die Tiere im Gehege füttern durfte. Zoodirektor Dr. André Stadler überraschte Innauer, indem er ihn für ein Jahr zum Paten einer Gämse erklärte – und ihm unter dem Applaus des Publikums die Patenschafts-Urkunde überreichte.

 

 

 

(Fotos: Heinz Zak/Vanessa Rachle)