Sarah Satt. Miss en Place. Roman

Normaler Preis 24,00 €

inkl. MwSt.

ROMANDEBÜT
AKTION: PORTOFREIE LIEFERUNG!

Die junge Musikjournalistin Sofia Sabato wird dazu verdonnert, über Essen zu schreiben. Für sie ein Albtraum. Bis eine junge Köchin ihr Interesse weckt – und sie in eine Welt einführt, die mehr mit Noten und Melodien gemeinsam hat, als sich Sofia jemals erträumt hätte …

Sarah Satts erster Roman ist die höchst unterhaltsame Geschichte einer Frau, die erst über sich hinauswachsen muss, um ihren Platz im Leben zu finden. Ein witziges Buch über den Appetit auf mehr, italienische Familienrezepte, den Ernst des Lebens, Lieblingssongs und den Eigensinn der Liebe.

 

Roman
Gebunden mit Schutzumschlag, Lesebändchen und 7 Rezepten
Coverillustration von Kera Till
304 Seiten
Euro 24,00 (A) | Euro 24,00 (D) | SFR 32,00 (CH)
ISBN 978-3-9519829-4-6


Über das Buch

Sofia Sabato ist eine junge Musikjournalistin mit italienischen Wurzeln. Obwohl sie mit großer Begeisterung über Pop und Rock schreibt, wird sie von ihrer Chefredakteurin Horvath von heute auf morgen zur Gastrokritikerin umfunktioniert: Italienerinnen sei die Liebe zum Essen ja in die Wiege gelegt.

Auf unbekanntem Terrain beginnt das große Abenteuer von Sofia. Ein Abenteuer, das pikante Überraschungen und Herausforderungen für sie bereithält, denen sie mit Schlagfertigkeit, witzigen Listen und ausgefeilten Playlists begegnet — und mit den Rezepten, die sie aus dem Nachlass ihrer geheimnisumwobenen süditalienischen Großmutter ausgräbt.

In „Miss en Place“ gelingt der jungen Autorin Sarah Satt Außergewöhnliches. Mit ihrer unterhaltsamen Erzählweise zieht sie ihre Leserinnen und Leser von der ersten Seite an in den Bann. Macht sie hungrig. Verleitet sie zum Tanzen. Nimmt sie mit auf eine rasante Tour, auf der alle Sinne angesprochen werden.

 

 

   Foto: Ingo Pertramer

 

Über die Autorin

Sarah Satt, 1987 in Graz geboren, lebt heute in Wien. Sie ist Kulinarik-Redakteurin und hat eine Reihe von Kochbüchern verfasst, arbeitete einige Jahre bei internationalen Werbeagenturen als Werbetexterin und studierte anschließend an der von Slowfood gegründeten Universität der Gastronomischen Wissenschaften im Piemont Esskultur und Kommunikation. Seit 2010 betreibt Sarah Satt den gleichnamigen kulinarischen Blog. „Miss en Place“ ist ihr erster Roman. Mehr auf www.sarahsatt.com und auf Instagram unter @sarah.satt

 

Veranstaltungen mit Sarah Satt

Buchverkostung bei Babette´s Spice and Books --- Am Hof 13, 1010 Wien
Freitag, 1. Oktober 2021 --- 17:00 Uhr

Buchpräsentation bei Mohr Morawa --- Wollzeile 11, 1010 Wien
Donnerstag, 28. Oktober 2021 --- 19:00 Uhr

Kulinarisch-musikalische Lesung in der Casa Caria im Citrus Vienna ---
Lindengasse 53 / Ecke Andreasgasse, 1070 Wien
Donnerstag, 18. November 2021 --- 19:00 Uhr

 

Die Presse und Leser:innen über das Buch

"Sofia Sabato nimmt uns mit auf den Weg des Wachsens und der Entscheidung, was sie eingentlich will — und ich kann nur sagen: Ich bin beim Lesen die ganze Zeit dagesessen, hab von einem Ohr zum anderen gegrinst und mir gedacht, ich mag eigentlich gar nicht, dass das jetzt zu Ende geht ... In diesem Buch ist alles da: Es ist Musik da, es ist Liebe da, es ist Kochen da, es ist Italien da, es ist Freundschaft da — es ist einfach wunderbar zu lesen."
Rotraut Schöberl, Buchtipps der Woche, Puls 4, Café Puls

"Das Romandebüt von Sarah Satt begeistert mit seinem kulinarischen Schwerpunkt, dem Wiener Lokalkolorit, seinem Witz und einem ganz speziellen Sound."
Wienlive, look!

"Die tolle Sarah Satt hat einen Roman geschrieben: lustig, leicht und kulinarisch, italienische Rezeptideen inklusive."
Eva Biringer

"Unterhaltsam, witzig und herzlich. Eine Geschichte über eine Journalistin auf Umwegen und eine einmalige Kombi aus Musik und Kochen. (...) Selten habe ich mich beim Lesen so gut unterhalten gefühlt. Die äußerst humorvollen Aufzählungen und Listen haben mich zum Lachen gebracht, dieses Buch hat meinen Humor voll getroffen."
Ravenclaws Eagle, LovelyBooks

"Das Erstlingswerk! Die Protagonstin, eine Musikjournalistin, wird zur Gastrokritikerin umfunktioniert."
Die Presse, Magazin Schaufenster

"Go, buy the book, people! Es ist spitze!"
Marlene Foller, Blog Fräulein Cupcake

"Witziger und köstlicher als 'Miss en Place' könnte der Feierabend zwischen zwei Buchdeckeln nicht sein! (...) Wer es diesen Sommer nicht nach Italien geschafft hat, kann sich damit herrlich nach Italien lesen."
Ferment, Books & Bubbles