Toni Innauer. Die 12 Tiroler

Normaler Preis 19,80 €

inkl. MwSt.

BESTSELLER!


Bewegung von den Tieren lernen
Zwölf Übungen für Körper und Seele

Die Realität vieler Menschen findet zusehends sitzend, am Schreibtisch, im Auto, vor Bildschirmen statt. Bewegungsverarmung und Verlust des natürlichen Körpergefühls beeinträchtigen die Selbstwahrnehmung und Lebenslust. Dieses Buch bietet faszinierende Gegenrezepte: eine ganze Bewegungswelt. Abgeschaut bei unseren nächsten Nachbarn: den Tieren. Zwölf Übungen für Körper und Seele.

Beraten wurde Toni Innauer von Patrick Koller, früherer Skicross-Profi und Olympiateilnehmer, heute Sportwissenschaftler und Trainer.

 

Ca. 144 Seiten, Flexcover, Klappenbroschur
Format: 14 x 21 cm
Mit zahlreichen vierfarbigen Illustrationen von Andreas Posselt
Buchgestaltung: buero8, Wien
ISBN 978-3-9502868-9-2

 

Der Autor 
Toni Innauer ist Skisprungolympiasieger, auch als Trainer führte er seine Athleten zu olympischem Gold. Als Sportdirektor im ÖSV war er – mit Trainer Alex Pointner – für die unvergleichliche Erfolgsserie der „österreichischen Superadler“ verantwortlich. Seine Bücher Der kritische Punkt und Am Puls des Erfolgs (beide bei CSV erschienen) sind Bestseller.

Der Illustrator
Andreas Posselt arbeitet als Grafiker, Art Director und Illustrator. Er ist für diverse Auftraggeber tätig, u.a. für Slow Food und die Magazine Servus und Bergwelten.


Pressestimmen:

Die Yoga-Übungen "Fünf Tibeter" mögen weltweit bekannt sein, die "Zwölf Tiroler" müssen es erst werden. Deren Erfinder ist mit Toni Innauer ein Ex-Weltklasse-Skispringer und -ÖSV-Skisprung-Trainer, in seinem Buch verbindet er zwei wesentliche Motive: Die Kritik an einem Bewegungsverlust in der Gesellschaft und eine von ihm entwickelte Methode gegenzusteuern.
OE24.at

Toni Innauer ist ein Mann des Sports und motiviert in seinem neuesten Buch „Die 12 Tiroler – Bewegung von Tieren lernen“ dazu, weniger am Schreibtisch zu sitzen.
ORF III erLesen

Ich hab´ mir vom Toni Innauer das Buch angeschaut, mit diesen „12 Tirolern“, und das sind ganz, ganz tolle Übungen, die als Einstieg sehr, sehr gut sind. Wenn man mit diesen Übungen beginnt, dann kommen wir in einen gewissen Rhythmus.
Star-Trainer Gerhard Außerlechner, Radio Tirol

Hinter den 12 Tirolern steckt Toni Innauers jetzt auch schriftlich vorliegendes Plädoyer für mehr Bewegung, für die sich der Olympiasieger schon seit Jahren stark macht. Innauer zeigt eine Gegenwelt zur um sich greifenden Bewegungsarmut. ... Die 12 Tiroler sind so etwas wie das heimische Gegenstück zu den 7 Tibetern.
ORF 2 TV, AKTUELL nach eins

Toni Innauer erweckt mit seinem neuem Buch das Tier in dir ... Man kann jeden Tag, egal ob im Turnsaal oder auf dem Teppich vor dem Fernseher, die Tiere in sich erwecken. Sich drehen und strecken wie eine Ringelnatter, den Körper aufrichten wie der Schwan oder die Arme weit ausbreiten wie der Adler seine Flügel.
Matthias Christler, Tiroler Tageszeitung

In „Die 12 Tiroler“ erklärt Innauer, was wir von Gamsbock, Alpensalamander und Steinadler lernen können. Es ist ein Aufruf zu mehr Bewegung und Körperlichkeit in unserem Land.
Barbara Reiter, Die ganze Woche

Innauers neues Buch wendet sich nicht an eine spezielle Gruppe oder ein bestimmtes Alter, es ist ein Buch für alle, mit ganz einfachen Übungen, die überall gemacht werden können.
Georg Larcher, BezirksBlätter

Ein Buch, das auf eine smarte, ironische aber doch sehr tiefgründige Art einen Beitrag liefert, um die Bewegungsfähigkeit des Menschen zu verbessern. "Die 12 Tiroler" stärken unser Gleichgewicht, die Beweglichkeit, die Kraft, die Mobilität, die Stabilität und führen uns bei regelmäßiger Anwendung zurück zu unserem „gemeinsamen, motorischen Erbe.“ Fazit: In diesem Buch stecken viel Herz, jede Menge Wissen, Kompetenz und vor allem Freude an der Bewegung.
Sabrina Engl, Blog.Tirol